Neuigkeiten auf romanistik.de

  • W3-Professur für Romanistische Literaturwissenschaft

    Kennziffer 04/2018

    An der Philosophischen Fakultät der Universität Erfurt ist zum 01.10.2018 folgende Professur zu besetzen:

    W3-Professur für Romanistische Literaturwissenschaft

    Aufgabengebiet

    Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber vertritt das Fach entsprechend der Denomination in Forschung und Lehre. Die Lehre ist in den romanistischen und komparatistisch-literaturwissenschaftlichen BA- und MA-Studiengängen sowie in den MEd-Studiengängen für Grund- und für Regelschule im Fach [...]

  • Congreso Internacional: El pensamiento social latinoamericano frente a la idea de crisis

    Congreso Internacional

    El pensamiento social latinoamericano frente a la idea de crisis

    Guadalajara, Jalisco, México, 06-08 de septiembre de 2018

    El concepto de crisis pareciera ser una categoría intermitente que, cada cierto tiempo, aparece en el ámbito del pensamiento social para describir una época, o bien una matriz de inteligibilidad para pensar las tensiones y conflictos que van moldeando los distintos escenarios geopolíticos. Pero este concepto no sólo ha servido para pensar [...]

  • Corsi di aggiornamento online ADI-MAECI 2018

    L’ Associazione Docenti di Italiano in Germania in collaborazione con il Ministero degli Affari Esteri e della Cooperazione Internazionale (MAECI) organizza anche per il 2018 due corsi di aggiornamento online:

    1. Preparazione all’esame DITALS I o II in cooperazione con l’Università per Stranieri di Siena;
    2. Progettazione e sperimentazione di materiali didattici in collaborazione con il Laboratorio ITALS dell’Università Ca’ Foscari di Venezia.

    Le informazioni relative ai corsi e i moduli [...]

  • Nuova sede DITALS presso il Romanisches Seminar della Ruhr-Universität di Bochum

    Rendiamo noto che da poche settimane il Romanisches Seminar della Ruhr-Universität di Bochum è sede d’esame per il conseguimento della certificazione DITALS di I e II livello (Certificazione di competenza in didattica dell’italiano L2 rilasciata dall’Università per Stranieri di Siena).

    La nuova sede DITALS, attualmente l’ottava in Germania e l’unica presente nel Nord-Ovest del paese, aspira a diventare punto di riferimento per tutti i docenti e tutte le docenti operanti in [...]

  • Lektor/ Lektorin für Deutsch in Frankreich (Besançon)

    An der Université de Franche-Comté (Besançon) ist ab dem 01.09.2018 die Stelle einer/eines Lektorin/Lektors für Deutsch zu besetzen.
    Vertragsdauer : 1 Jahr (einmalige Verlängerung möglich).
    192 Unterrichtsstunden/Jahr (24 Wochen); aber es können (bezahlte) Überstunden hinzukommen.

    Voraussetzungen : Deutsch als Muttersprache+ Bachelor.
    Gehalt: beträgt in Frankreich1486 Euro (Brutto)

    Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Kopien der Abschlüsse, ggf. Empfehlungsschreiben) [...]

  • Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (TV-L E13, 2x 50%) Rhythmuskonzepte in der Translationswissenschaft (Frz.), Universität Hildesheim

    An der Stiftung Universität Hildesheim sind am Institut für Übersetzungswissenschaft und Fachkommunikation des Fachbereichs 3 zum 01.04.2018 zwei Stellen als

    wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (TV-L E 13, 2 × 50%)

    im Rahmen des Forschungsprojekts “Rhythmuskonzepte in der Translationswissenschaft” für den Zeitraum von 3 Jahren zu besetzen.

    Aufgaben:

    • Unterstützung bei Drittmittelanträgen, bei der Organisation von Tagungen und Arbeitsgruppentreffen
    • Lehre im Umfang von 2 SWS
    • Betreuung [...]
  • CfP: Italien als Vorbild? Ökonomische und kulturelle Verflechtungen europäischer Metropolen am Vorabend der ‚ersten Globalisierung‘ (1300-1600)

    Italien als Vorbild? Ökonomische und kulturelle Verflechtungen europäischer Metropolen am Vorabend der ‚ersten Globalisierung‘ (1300-1600)

    Jahrestagung des Forums Mittelalter in Verbindung mit dem DFG-Graduiertenkolleg 2337 „Metropolität in der Vormoderne“ an der Universität Regensburg

    Metropolen sind Landmarken der Globalisierung. In ihnen bündeln sich enorme Wissens- und ökonomische Ressourcen, die eigendynamisch Prozesse der Innovation und Expansion in Gang setzen. Bereits die [...]

  • CfP: Phonetik und Phonologie im deutschsprachigen Raum“ (P&P14)

    Liebe PhonetikerInnen und PhonologInnen,

    die 14. Tagung „Phonetik und Phonologie im deutschsprachigen Raum“ (P&P14) findet am 6. und 7. September 2018 in Wien statt. Sie wird gemeinsam organisiert von der Universität Wien und dem Institut für Schallforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

    Wir freuen uns auf Beiträge aus allen Bereichen der Phonetik und Phonologie!

    Abstracts für Vorträge und Poster können in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein und sollten [...]

  • CfP: Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG) Wege der Germanistik in transkulturellen Perspektiven Palermo

    Einladung zur Sektion „Kontrastive Korpuslinguistik“

    Der Einsatz von elektronischen Korpora brachte neue Impulse in die kontrastive Linguistik, so dass in den 1990er Jahren von einer neuen Disziplin, der „contrastive corpus linguistics“ (Aijmer/Altenberg) die Rede war. Korpuslinguistische Ansätze gewinnen ganz generell an Bedeutung und Wichtigkeit und ermöglichen neuartige gebrauchsbasierte linguistische Modellierungen. Es ist heutzutage möglich, interessante bi- oder multilinguale [...]

  • CfP: Congreso Internacional: El pensamiento social latinoamericano frente a la idea de crisis

    El concepto de crisis pareciera ser una categoría intermitente que, cada cierto tiempo, aparece en el ámbito del pensamiento social para describir una época, o bien una matriz de inteligibilidad para pensar las tensiones y conflictos que van moldeando los distintos escenarios geopolíticos. Pero este concepto no sólo ha servido para pensar aspectos coyunturales de la economía política de distintos países o bloques regionales, también ha funcionado para hacerlo con la cultura en sus [...]

zum Blog