Neuigkeiten auf romanistik.de

  • „Authentizität transversal: Multiperspektivische Betrachtungen von ʽEchtheitʼ“

    Authentizität ist ohne Zweifel ein ebenso viel verwendetes wie vieldeutiges Konzept. Aus verschiedenen Perspektiven wird sein Status als „Cluster-Begriff“ (Wenninger 2009: 25) und „catchword“ (Schmidt 2014: 24) betont. Darüber hinaus heben nicht wenige, insbesondere literatur- und kulturwissenschaftliche, Untersuchungen zur Authentizität die strukturelle Paradoxie dieses Konzeptes hervor, die es zwischen Individualitäts- und Beglaubigungskategorie (vgl. Knaller 2007: 21) sowie [...]

  • CfP: Sektion "Mündlichkeit im Französischunterricht" beim Frankoromanistentag 2020

    Multiperspektivische Zugänge zur Mündlichkeit im Französischunterricht

    Viele Wege führen zu einer guten mündlichen Französisch-Kompetenz. Aber welchen (oder welche) sollen Lehrende einschlagen, damit die Lernenden möglichst rasch ans Ziel kommen? Gibt es vielleicht neue Wege dorthin abseits der ausgetretenen Pfade? Und was ist überhaupt unter dem Ziel, nämlich einer „guten“ Kompetenz, zu verstehen? Die Sektion „Multiperspektivische Zugänge zur Mündlichkeit im Französischunterricht“ [...]

  • Fachdidaktische Promotionsstelle 25,88 Std./Woche, Ruhr-Universität Bochum

    Im Rahmen der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertenQualitätsoffensive Lehrerbildung ist vorbehaltlich der Mittelzusage durch den Projektträger in dem Projekt ‚Digitalisierung in der Ausbildung von Lehramtsstudierenden: Orientierung und

    Gestaltung ermöglichen (DiAL:OGe)‘ an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) (vom 01.03.2020 bis zum 31.12.2023, 25,88 Wochenstunden, TV-L E 12/13, Promotionsstelle) zu [...]

  • Conferência internacional: Literatura Brasileira Contemporânea de Mulheres

    Portugiesisch-Brasilianisches Institut der Universität zu Köln, 26-27 de novembro 2019

    Palestras, leituras e conversas com as autoras: Stephanie Borges, Adelaide Ivánova, Carola Saavedra, Paloma Vidal; e com as pesquisadoras e os pesquisadores: Ingrid Hapke, Joanna Moszczynska, Janek Scholz, Mariana Simoni e Jasmin Wrobel

    Organização: Claudia Cuadra & Peter W. Schulze

    O campo literário brasileiro se configura como um espaço de exclusão de grupos marginalizados. O nosso objetivo é [...]

  • Ausschreibung eines einjährigen Post Doc Venedig-Stipendiums der Fritz Thyssen Stiftung am Deutschen Studienzentrums in Venedig (DSZV) für 2020

    Bewerbungsschluss: 15.12.2019

    Das Deutsche Studienzentrum in Venedig ist eine interdisziplinäre Einrichtung der Forschungs- und Kunstförderung mit Sitz im Palazzo Barbarigo della Terrazza am Canal Grande. Es vergibt Stipendien an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, deren Vorhaben Bezüge zu Venedig aufweisen, sowie an Künstlerinnen und Künstler.

    Für das Studienjahr 2020 ist zusätzlich zu den üblichen Stipendien ein Forschungsstipendium von 12 Monaten für postgraduierte [...]

  • Ausschreibung Forschungsstipendien des Deutschen Studienzentrums in Venedig

    01.08.2020 bis 31.07.2021

    Bewerbungsschluss: 31.12.2019

    Das Deutsche Studienzentrum in Venedig ist eine interdisziplinäre Einrichtung der Forschungs- und Kunstförderung mit Sitz im Palazzo Barbarigo della Terrazza am Canal Grande.

    Es vergibt Stipendien an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, deren Vorhaben Bezüge zu Venedig aufweisen, sowie an Künstlerinnen und Künstler.

    Für das Studienjahr 2020/2021 sind zwei Forschungsstipendien von 6-12 Monaten für postgraduierte [...]

  • Ausschreibung von Kurzzeit-Stipendien des Deutschen Studienzentrums in Venedig

    Bewerbungen sind jederzeit möglich.

    Das Deutsche Studienzentrum in Venedig ist eine interdisziplinäre Einrichtung der Forschungs- und Kunstförderung mit Sitz im Palazzo Barbarigo della Terrazza am Canal Grande.

    Es vergibt Stipendien an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, deren Vorhaben Bezüge zu Venedig aufweisen, sowie an Künstlerinnen und Künstler.

    Das Deutsche Studienzentrum verfügt über eine Präsenzbibliothek mit über 11.000 Bänden und über eine reiche [...]

  • Abschlussworkshop: Lenkung der Dinge. Magie, Kunst und Politik in der frühen Neuzeit

    Lenkung der Dinge. Magie, Kunst und Politik in der Frühen Neuzeit

    Das Kausalitätsmodell der ‚Lenkung der Dinge‘ bezeugt das analoge Denken der Frühen Neuzeit in anschaulicher wie konkreter Form.

    Mit diesem Modell beschäftigt sich ein Forschungsprojekt der Fritz Thyssen Stiftung seit 2017, das nun zu seinem Abschlussworkshop einlädt. Steuerungsfähig sind, je nach Position, Mensch bzw. Magier, Schicksal, Engel und Dämonen, Spiritus und die Gestirne sowie selbstverständlich der große [...]

  • TECHNIKER*IN in der Kommission Vanishing Languages and Cultural Heritage

    **TECHNIKER*IN**

    (Teilzeit / 20 Wochenstunden)

    ab 1.1.2020 zu besetzen. Die Tätigkeit ist bis zum 30.6.2020 befristet.

    Ihre Tätigkeiten:

    • Digitale Aufarbeitung von Feldforschungsdaten der VLACH-Kommission

    • Bearbeitung und Präsentation von Video- bzw. Audio-Ausschnitten sowie der dazugehörigen Untertitel

    • Erstellung und Bearbeitung (Schnitt, Soundmaster) von Videoclips in Adobe Premiere bis zur Veröffentlichung auf der Homepage der jeweiligen Forschungsprojekte

    Ihr Profil:

     [...]

  • CfP: SILFI 2020 - Tempo e spazio: forme, testi, storia

    Il XVI Congresso della Società Internazionale di Linguistica e Filologia Italiana si svolgerà presso la Eberhard Karls Universität di Tübingen (Germania) il 3, 4, 5 giugno 2020.

    Il termine per l’invio delle proposte è stato prorogato al 15 dicembre 2019.

    TEMARIO

    Forme

    • Espressioni grammaticali e lessicali della temporalità in sincronia (tempi verbali, perifrasi verbali, consecutio temporum, Aktionsart(en), valenza semantica e sintattica, avverbi temporali e aspettuali, formazione di [...]
zum Blog